Juli Zeh – Corpus Delicti, ein Prozess

Das Buch in fünf Worten: gesellschaftskritisch, Verurteilung, Gesundheit, Geschwister, Regeln

Inhalt: Mia Holl lebt in einen System, welches Krankheit und Tod besiegt hat. Die Gesundheit hat höchste Priorität und für alle Bürger gilt es steht's die Regeln einzuhalten. Auf dem täglichen Programm stehen Kontrollen der Gesundheit. Die Staatsspitze nennt sich "Methode" und diese überwacht die Bürger. Mia wird von dem System zu Unrecht verurteilt . Daraufhin wird sie zur Staatsfeindin. Mias Gegenspieler ist der Journalist Heinrich Kramer. Hinzu kommt der Tod von Mias Bruder. Was es damit auf sich hat und wie Mias Verurteilung ausgeht müsst ihr aber selbst lesen.

Fazit: Wer noch nie etwas von Juli Zeh gelesen hat, dem kann ich dieses Buch wirklich empfehlen. Es lässt sich wirklich gut lesen und die Handlung hält ein paar Überraschungen bereit. Es gibt auch Dinge, die macht auf den ersten Blick nicht unbedingt versteht. Hat man aber erstmal einen Durchblick, ist dieses Buch wirklich ein toller Roman, der das Thema Gesellschaftskritik sehr gut aufgegriffen hat.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen. Bis zum nächsten mal

Eure Anna

Was zu sagen?